Wiederkehrende Veranstaltungen/Angebote

Weihnachtsfeiern des Heimatbundes Hänigsen:

Jährlich, am Montag nach dem 2. Advent, findet die Weihnachtsfeier der Heimatbundgruppe Hänigsen statt.

In der großen, weihnachtlich geschmückten, historischen Diele im “Haus am Pappaul” wird den Gästen in einer stimmungsvollen, vorweihnachtlichen Atmosphäre bei reichhaltiger Bewirtung ein Programm geboten, das von Mitgliedern der Heimatbundgruppe selber gestaltet wird.

 

Führungen auf dem Gelände des Kuhlenberges und durch das Teermuseum

In der Regel startet eine Führung an der Schautafel vor dem “Teermuseum”, einem kleinen Holzhaus nahe der reaktivierten Teerkuhle. Dort erhält der Besucher eine Einführung und Übersicht zur Geschichte und Geologie der Ölgewinnung im Umfeld des Kuhlenberges. Die Schautafel enthält ferner einen Lageplan mit den wichtigsten Stationen auf dem Freigelände, sodass sich interessierte Gäste auch außerhalb angemeldeter Führungen umfangreich informieren können.

Im Innern des Museumsgebäudes wird dem Besucher anhand zahlreicher Modelle, technischer Werkzeuge und historischer Fotos 150 Jahre Ölförderung in der Region anschaulich erklärt und näher gebracht.

Die restaurierte Teergrube stellt die Hauptattraktion des Teerkuhlenmuseums dar. Aus der freigelegten Kuhle wird mit einem Eimer an einer langen Stange Schauschöpfen vorgeführt. Besucher können den speziellen Ölgeruch erschnüffeln; ein Fläschchen mit dem abgeschöpften Schmierstoff kann als Souvenir erworben werden. Zahlreiche natürliche  “Teerkegel” und Asphaltmatten können auf dem idyllisch gelegenen Freigelände entdeckt werden.

In Nachbarschaft von ausgedienten Gestängetiefpumpen und Ölsammelbehältern aus rückgebauten Ölfeldern wird an besonderen Anlässen wie dem Museumstag die historische Ölgewinnung an einem Nachbau eines hölzernen Förderbocks mit Schlämmbüchse und Schlämmkübel demonstriert.

In einem weiteren Gebäude, der weitgehend in Eigenleistung restaurierten ehemaligen Wekstatt- und Lagerhalle, befindet sich ein separater Ausstellungsraum mit speziellen Gerätschaften, die zur Gewinnung von Erdöl dienten.

 

Die Ansprechpartner für die Führungen sind unter der Kategorie                “Am Kuhlenberg”     >  “Ansprechpartner und Führungen”  zu finden.

 

Rundgänge mit dem Nachtwächter:

Ein besonderes Angebot der Heimatbundgruppe Hänigsen sind die Führungen mit dem Nachtwächter durch das historische Hänigsen.

Auf verschiedenen Rundgängen hören die Teilnehmer spannende Geschichten und Begebenheiten aus längst vergangenen Zeiten über Personen und Häuser, die zum Schmunzeln anregen oder auch nachdenklich machen.

Die Führungen werden für offene und geschlossene Gruppen angeboten.

Nähere Auskünfte (auch zu den Terminen) unter Tel.: 05147 / 8174

 

Das Plakat “Mit dem Nachtwächter durch das historische Hänigsen” als PDF herunterladen

In der o.g. PDF-Datei ist das Plakat zu sehen (kann durch Anklicken aufgerufen/heruntergeladen werden).

Unter dem Motto “Mit dem Nachtwächter durch das historische Hänigsen” führt z.B. die Tour 3  Rund um den Pappaul.

 

 Jahreshauptversammlung:

Die jährliche Jahreshauptversammlung des Heimatbundes Hänigsen  findet immer am Montag nach dem 2. Wochenende im März im “Haus am Pappaul” statt.

 

Heimatabende

Weitere Videos sehen Sie auf unserem Youtube Kanal

Ein festes Angebot im Kultur- und Bildungsprogramm der Hänigser Heimatbundgruppe sind die alle zwei bis drei Jahre stattfindenden “Hänigser Heimatabende”. Auf dem Programm stehen Sketche und Vorträge in hoch- und plattdeutscher Sprache, das von Mitgliedern der Heimatbundgruppe gestaltet wird.

Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von den “Hänigser Dorfmusikanten“, eine kleine Blaskapelle, die Melodien aus alter und neuer Zeit spielt. Die Hänigser Heimatabende sind sehr beliebt, sodass immer mehrere Veranstaltungen durchgeführt werden.

 

Plattdeutsch-AG in Hänigsen

Seit 2006 existiert vom Heimatbund Hänigsen ein Angebot für Kinder, in dem die plattdeutsche Sprache gelehrt und damit wiederbelebt werden soll. Im Rahmen dieser Aktivität beschäftigen sich die Teilnehmer/Kinder mit Gedichten, Liedern und kindgerechten Geschichten.

Jedes Jahr zeigen etwa 10 bis 12 Kinder aus der 3. und 4. Klasse hieran Interesse.

Jedes Kind bekommt zu Beginn eine Arbeitsmappe unter dem Motto “Wer plattdütsch kört un plattdütsch spört für dän is Heimat noch wat wert” ausgehändigt.

Zum Abschluß der halbjährlichen AG (Arbeitsgemeinschaft) wird von dem Erlernten etwas in einem Forum vorgetragen.

Wer Interesse hat oder weitergehende Informationen wünscht kann sich an

Ingrid Mohrmann, Henighuser Str. 42, 31311 Hänigsen, Tel.: 05147/86 37

wenden.

 

Fahrradtouren der Heimatbundgruppe Hänigsen

Es ist durchaus schon Tradition, dass die Heimatbundgruppe Hänigsen jährlich eine eintägige

Fahrradtour anbietet.

Die Fahrradtouren haben jedes Jahr eine andere Tour/Route. So führte die Fahrradtour 2017 nach Katensen.

Vor dem Start in Hänigsen begrüßte der Vorstand ca. 30 Teilnehmer vor dem “Haus am Pappaul” recht herzlich und wünschte allen einen fröhlichen und vor allem “unfallfreien” Tag.

Bevor es jedoch auf die ca. 30 km lange Tour ging, warteten alle ein kräftiges Regenschauer ab. Dann führte die Tour bei schönstem Sonnenschein und wenigen Wolken von Hänigsen über Altmerdingsen, Krätze und durch den Beerbusch nach Katensen.

 

Dort wurden die Radler in der Heimatstube von Gerd Voiges und Günther Hennigs empfangen. Nach einem Rundgang und regem Austausch zwischen beiden Heimatbundgruppen ging es weiter zunächst durch Katensen und dann den Kirchweg entlang nach Uetze. Dort wurde sich in der “Mühle Amme” bei Kaffee und Kuchen gestärkt, bevor alle die Weiterfahrt durch die Herrschaft und über die “Langhorst” nach Hänigsen zum Gelände des Heimatbundes “Am Kuhlenberg” antraten.

 

Dort warteten bereits weitere 25 Teilnehmer und ein Team des Vorstandes, um gemeinsam zu Grillen.

Bei schönstem Wetter, guter Laune und vielen Eindrücken von der Fahrradtour klang dieser Tag mit gutem Essen, gekühlten Getränken und vielen guten Gesprächen aus.

 

Seniorentanz

Im Jahr 1982 wurde in Hänigsen die Tanzgruppe “Seniorentanz” von Frau Marianne Stief mit zunächst rd. 30 Teilnehmer/Innen gegründet; diese Gruppe besteht demnach heute (im Jahr 2017)

rd. 35 Jahre.

Derzeit gehören der Tanzgruppe 20 Tänzer/Innen an, die unter folgendem  M o t t o   steht:

Mensch lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen.

Tanze mit,  – beib fitt. Gesund und aktiv ins Alter durch Seniorentanz.

Seniorentanz bietet Gemeinschaft, fördert Geselligkeit, bereitet Freude und ist außerdem gesund.”

Getanzt wird jeweils am Dienstag in der Zeit von 15:00 bis 16:30 Uhr in der Aula der Grundschule in Hänigsen.

Art der Tänze:

  • Volkstänze
  • Standardtänze (Vox, Tango, Walzer)

Das Ziel dieser Gruppe ist demnach:

  • Freude am Tanzen
  • Geselligkeit erleben (Senioren sind häufig allein zu Haus; neue Bekanntschaften schließen)
  • Beweglichkeit erhalten
  • Konzentration erhalten und fördern

Wer Interesse hat oder weitergehende Informationen wünscht kann sich an

Marianne Stief, Am Kreuzkamp 11, 31311 Hänigsen; Tel.: 05147/689

wenden.